Was bleibt queerpolitisch zu tun? - Martin Holderied
952
tribe_events-template-default,single,single-tribe_events,postid-952,bridge-core-2.5.9,tribe-events-page-template,tribe-no-js,tribe-filter-live,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-overridden-elementors-fonts,qode-theme-ver-24.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-31
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was bleibt queerpolitisch zu tun?

Mai 17 @ 18:30

Hier könnt live auf meinem Instagram -Kanal zuschauen: @martin.holeried


Am 17. Mai findet der jährliche internationale Tag gegen Homophobie statt. Ein Tag, der vielen im Allgäu vielleicht gar nicht geläufig ist. Aber warum ist dieser Tag überhaupt noch wichtig? Wo wird noch offen oder verdeckt diskriminiert? Und was bleibt queerpolitisch zu tun?

Darüber rede und diskutiere ich am Montag auf meinem Instagram Kanal @martin.holeried mit @karl.heinz.brunner , dem queerpolitischen Sprecher der @spdbt.

Details

Datum:
Mai 17
Zeit:
18:30